zäme3: unter freiem Himmel

Unbenannt.JPG

In der Nacht vom 10. August 2018 bilden Kartonzelte im Innenhof des Burgerspitals eine Zeltstadt für Abenteuerlustige und kleine Nachteulen.

Datum 10.08.2018 16:00 - 11.08.2018 10:00
Ort Berner GenerationenHaus, Bahnhofplatz 2, 3011 Bern
Exportieren ICS-Export

Ein Ferienerlebnis für die ganze Familie! Bevor an Schlafen gedacht wird, dürfen die Zelte bemalt und dekoriert werden. Ausserdem stehen Spielen, ein gemeinsames Abendessen und ein Kinoabend auf dem Programm.
Nach der Zeltnacht und dem Zmorge dürfen die Zelte mit nach Hause genommen werden. Sanitäre Anlagen stehen zur Verfügung.

Anmeldung: Die Teilnehmeranzahl ist beschränkt. Die Anmeldungen werden nach Eingang berücksichtigt.
Voraussetzung: eine Anmeldung muss mindestens zwei unterschiedliche Generationen umfassen.
Hier geht's zur Anmeldung.

Zelte: Die Zelte sind 1.40m x 2.00m gross und bieten z.B. Platz für 2 Erwachsene oder 1 Erwachsene/n und 2 Kinder oder 2 Erwachsene und 1 (kleines) Kind

Kosten: Das Zeltvergnügen kostet 25 CHF pro Kind und CHF 40 CHF pro Erwachsene/r inkl. Zelt- und Verpflegungskosten.

Kinder bis 14 Jahre können nur in Begleitung einer erwachsenen Person teilnehmen.

Programm:
-Fr. 10.8.18
ab 16.00 Uhr  Zelte aufbauen, gestalten, Spielen
18.30 Uhr  Nachtessen
20.00 Uhr  Film

-Sa 11.8.18
Gemeinsames Zmorge und Abbau

Mitbringen: Schlafsack, Luftmatratze/Isomatte, Pyjama, Zahnbürste, Taschenlampe, etc.

Treffpunkt: Innenhof Burgerspital, Eingang Seite Bubenbergplatz mit Barzahlung der Teilnehmergebühr

Der Anlass findet nur bei gutem Wetter statt. Bei zweifelhafter Witterung geben wir 24 Stunden vor dem Anlass (unter der Nummer 031 328 87 00 oder auf unserer Website) Auskunft über die Durchführung.

aktuelles
  • 06.09.2018
    Veranstaltungen zum Weltalzheimertag
    Zum Weltalzheimertag zeichnet Alzheimer Bern den ...
    Veranstaltungen zum Weltalzheimertag
    Weiterlesen
  • 15.05.2018
    «Der Ruhestand ist eine gefährliche Falle»
    Die Bevölkerung wird älter, bleibt aber länger ...
    «Der Ruhestand ist eine gefährliche Falle»
    Weiterlesen