Jeudredi Fragestunde mit Livia Anne Richard und Reto Camenisch

Jeden zweiten Donnerstag gibt es Bar und Food von 18 bis 21 Uhr und eine bespielte Bühne von 18 bis 19 Uhr. Ohne Eintritt - mit Kollekte.

Datum 02.03.2017 18:00 - 20:30
Ort CaféBar Berner GenerationenHaus
Exportieren ICS-Export

Die beiden Gäste Livia Anne Richard und  Reto Camenisch führen im Rahmen unserer neuen Serie «Fragestunde» während 60 Minuten ein öffentliches Gespräch – ohne Moderator auf der Bühne. Dabei stellen Sie sich gegenseitig Fragen und erzählen aus Ihrem Schaffen. Während der letzten Viertelstunde des Gesprächs erhalten ausserdem die Zuschauerinnen und Zuschauer Gelegenheit, Fragen und Anregungen einzubringen.

Livia Anne Richard ist seit den 1990er Jahren als Regisseurin und Autorin von Theaterproduktionen aktiv. 2002 gründete sie das Theater Gurten und ist seither Regisseurin aller dort stattfindenden Produktionen. Das von Richard geschriebene Stück Dällebach Kari wurde dort 2006 uraufgeführt und diente als Grundlage für den 2012 erschienenen Kinofilm «Eine wen iig, dr Dällebach Kari» .

Reto Camenisch wurde 1958 in Thun geboren, wo er auch aufwuchs. Seit 1982 ist er als freischaffender Porträt- und Reportagefotograf für nationale (Du, Das Magazin, NZZ Wochenende & Zeitbilder) und internationale (FAZ Magazin, Geo) Printmedien tätig. Nach ausgedehnter Reisetätigkeit, darunter mehrere Aufenthalte im Mississippi Delta sind viele Publikationen entstanden, darunter auch «Berge Pilger Orte»  (2011), welche für den Deutschen Fotobuchpreis nominiert wurde. Seit 1990 ist Reto Camenisch zudem Studienleiter für Fotografie an der Schweizer Journalistenschule MAZ.

aktuelles
  • 20.10.2017
    Datenschutz für Anfänger – Warum der Internetbrowser SnowHaze die persönlichen Daten seiner Nutzer schützt
    Surfen ohne zu viele private Daten Preis zu ...
    Datenschutz für Anfänger – Warum der Internetbrowser SnowHaze die persönlichen Daten seiner Nutzer schützt
    Weiterlesen
  • 19.09.2017
    «Viele Junge überrascht, dass fast alles Politik ist»
    Eine Knieverletzung zwang Frédéric Mader dazu, ...
    «Viele Junge überrascht, dass fast alles Politik ist»
    Weiterlesen