Jeudredi mit Trummer & Nadja Stoller

Bei Jeudredi am Donnerstag gibt es Bar und Food von 17.30 bis 21 Uhr und eine bespielte Bühne von 18 bis 19 Uhr. Ohne Eintritt - mit Kollekte.

Datum 29.06.2017 17:30 - 21:00
Ort Innenhof
Exportieren ICS-Export

Christoph Trummer hat seit 2004 acht Alben veröffentlicht, seit 2007 mit berndeutschen Texten. Zuletzt erschienen von ihm das CD Buch «Heldelieder» und das im Alleingang eingespielte Album «Loryplatz».

 Als Solokünstlerin sucht Nadja Stoller das Unbequeme, die Herausforderung. So entstand zuletzt „Earthbound“. Mit Banjo, Piano, Keytar und Autoharp hat sie sich seit ihrem Paris-Stipendium des Kantons Bern und dem daraus entstandenen «Alchemy» (2011) als eigenwillige Solokünstlerin etabliert.

Sie singen nicht nur seit vielen Jahren zusammen, es verbindet sie auch ihre Herkunft im Frutigtal im Berner Oberland. Nun gehen sie zusammen auf Tour mit Liedern und Geschichten im Frutigtaler Dialekt. Mit ihren Stimmen, Gitarre, Akkordeon, Autoharp und allerhand akustischem Spielzeug holen sie die Texte aus dem engen Bergtal in der Grenzen überschreitenden Form des Folksongs in die Schweiz hinaus.

Sie haben für ihr neues Programm eine Dichterin entdeckt, deren berührendes Werk nun auch einem breiteren Publikum wieder gezeigt werden soll: Maria Lauber (1891–1973) hat zu ihren Lebzeiten weit über die Talschaft hinaus Aufmerksamkeit und Lob gewonnen. Viele ihrer Texte wurden ausgezeichnet, in Schulbücher aufgenommen und machten sie zu einer bedeutenden Vertreterin der Mundartliteratur Mitte des 20. Jahrhunderts.

>>Reinhören

abgelegt unter: , ,
aktuelles
  • 06.09.2018
    Veranstaltungen zum Weltalzheimertag
    Zum Weltalzheimertag zeichnet Alzheimer Bern den ...
    Veranstaltungen zum Weltalzheimertag
    Weiterlesen
  • 15.05.2018
    «Der Ruhestand ist eine gefährliche Falle»
    Die Bevölkerung wird älter, bleibt aber länger ...
    «Der Ruhestand ist eine gefährliche Falle»
    Weiterlesen