Sie sind hier: Startseite / GenerationenHaus / Wozu ein GenerationenHaus? / Konzept

Konzept

Das Berner GenerationenHaus ist ein öffentlicher Ort der Begegnung für alle Generationen und leistet einen vielfältigen sozialen und kulturellen Beitrag zum gesellschaftlichen Zusammenhalt.

Es ist ein Marktplatz für soziale Angebote und beherbergt als Plattform einen sorgfältig gewählten Mix gemeinnütziger Institutionen mit einem wachsenden und zunehmend vernetzten Angebot an Information, Beratung und Dienstleistungen. Auch Drittveranstalter werden eingeladen, das Haus für Anlässe und Tagungen zu nutzen.

Das Berner GenerationenHaus ist ein niederschwelliger Begegnungsort mit vielseitigen soziokulturellen Veranstaltungen, intergenerationellen Projekten und Kursen, die allen Altersgruppen soziale und kulturelle Teilhabe ermöglichen und den Dialog fördern.

Institutionen und Angebote

Die im Haus eingemieteten Institutionen einschliesslich der KiTa und der Burgerspittel am Bahnhofsplatz bieten ein sehr breites und interessantes Angebot für alle Altersklassen. Ziel des BeGH ist es, Institutionen und Angebote zunehmend zu vernetzen. Mit Kursen wie „Gestern Eltern, heute Grosseltern“ und „Fit ins Alter“ wurden unter Einbezug mehrerer Mieterorganisationen neue Kooperationsangebote geschaffen.

aktuelles
  • 29.06.2017
    Veränderungen gibt es nur, wo es Berührungen gibt...
    Seit Ende Juni lädt eine Kunstinstallation, die ...
    Veränderungen gibt es nur, wo es Berührungen gibt...
    Weiterlesen
  • 29.05.2017
    Hinter den Kulissen
    Er kennt jede Ecke des Burgerspitals: Nikos ...
    Hinter den Kulissen
    Weiterlesen