Gottesdienst Sonntag, 6. September 2015 zum Thema «Kaum zu ertragen»

Publiziert: 02.09.2015
Kapelle.JPG

Spittelkapelle

In den Medien häufen sich die Schlagzeile über die weltweite Flüchtlingsproblematik - kaum zu ertragen! Wir fühlen uns ohnmächtig und wissen nicht, wie mit der Situation umzugehen ist. Eine universelle Lösung kann niemand bieten, dennoch versucht sich Marianne Bartlome in ihrem Gottesdienst am kommenden Sonntag in der Spittelkapelle, an diese Thematik heranzutasten.

Marianne Bartlome ist Pfarrerin mit Herzblut. Seit 2002 ist sie für die Burgergemeinde Bern und seit dem Umbau 2014 überdies für das Berner GenerationenHaus tätig. Ihre besondere Aufmerksamkeit gilt den Bewohnerinnen und Bewohner des Burgerspittels am Bahnhofplatz (Altersinstitution der Burgergemeinde Bern). Ihnen schenkt sie Zeit, indem sie für ihre Fragen, Geschichten und auch Sorgen immer ein offenes Ohr hat. Auch Taufen, Beerdigungen und Hochzeiten gehören zu ihren vielseitigen Tätigkeiten. Als Pfarrerin muss sie ein grosses Repertoire an Wissen und Feingefühl mitbringen, von welchen sie jeden Tag Gebrauch macht.

Im Gespräch mit den älteren Menschen im Burgerspittel am Bahnhofplatz über die aktuelle Flüchtlingspolitik, kamen siebzigjährige Erinnerungen hoch. Damals stand die Schweiz vor dem Juden-Flüchtlingsproblem während des Zweiten Weltkriegs. Wie wird die Schweiz dieses Mal reagieren und wie verarbeiten wir als Individuum diese Schreckensbilder, die wir tagtäglich in den Medien sehen? Ist dies alles noch zu ertragen? All diese Fragen hat Marianne Bartlome gesammelt und nimmt die Thematik am kommenden Sonntag in ihrem Gottesdienst in der Spittelkapelle auf.

«Jeder ist in erster Linie Mensch und nicht Flüchtling.» - Marianne Bartlome

Carolina und Laura

aktuelles
  • 19.09.2017
    «Viele Junge überrascht, dass fast alles Politik ist»
    Eine Knieverletzung zwang Frédéric Mader dazu, ...
    «Viele Junge überrascht, dass fast alles Politik ist»
    Weiterlesen
  • 07.09.2017
    Wir sind nominiert!
    Das Berner GenerationenHaus ist für den «Design ...
    Wir sind nominiert!
    Weiterlesen